Ein Sandmann auf großer Fahrt

Einige Jahre nun schon begleitet der Sandmann uns auf unseren Reisen, ist dabei aus seiner Studiowelt herausgekommen und hat die weite Welt erkundet.
Die Künstlergruppe Gute Nacht, das sind einige Fotografen, Grafiker, eine Modegestalterin, Lehrer, ein Ingenieur, eine Schülerin, eine Museumsleiterin, eine Psychologin... Uns macht es Spaß, mit dem Sandmann als unseren Begleiter auf Menschen zuzugehen und diese Begegnungen fotografisch festzuhalten.

In Pamplona in Spanien fand sich der Sandmann in den Armen eines kleinen Mädchens wieder. Natürlich betrachtete sie ihn als Geschenk – nur mit zwei Tüten Eis konnte der Sandmann wieder ausgelöst werden.

Auch beim Oktoberfest in München ist er fast nicht wiedergekommen als er, begleitet von Sprüchen und Späßchen, in einem Trachtenverein von Hand zu Hand ging.
Seinem Charme erlagen Blumenfrauen in Indien, ein Chlochard in Paris, eine Männerrunde in Sizilien, schöne Frauen am Südseestrand...

Neunzehn Länder hat er bis jetzt bereist, hat viele Städte und Sehenswürdigkeiten gesehen, Begegnungen von der Karlsbrücke in Prag bis zum Central Park in New York, vom Roten Platz in Moskau bis zum Maharaja-Palast in Indien gehabt.

Seine große Fahrt führte ihn schon nach Frankreich, Spanien und Portugal, nach Griechenland, nach London, Wien und Moskau, in die Türkei, nach Ungarn und Sizilien, auf den Sinai, nach Indien, Mexiko, Australien, in den Bahrain und nach Oman.

Sechzig Fotos sind dabei entstanden und natürlich sind schon neue Reisen geplant, die nächsten Ziele heißen New Orleans und Japan...

 

 

Amorgos

London

Victoria River

Berlin

Paris

Lissabon