„Kinder, wie die Zeit vergeht“

In diesem Projekt wird die Spielzeuggeschichte beider deutscher Staaten der 50er bis 80er Jahre in inszenierten 100 Fotos dokumentiert.

Innerhalb der Ausstellung sind zahlreiche Originale in Vitrinen zu sehen, wobei den optischen Mittelpunkt zwei 1,70 m große Figuren – Sandmann und Mecki – bilden, die stellvertretend für die Spielzeuggeschichte beider deutschen Staaten stehen.

Abgerundet wird die Ausstellung durch 3 Mobiles á 15 Bilder und 5 Großfotos ( 2 x 1,40m ).
Neben weiteren Fotos aus der Ausstellung finden Sie auf den folgenden Seiten einige Texte in denen ganz persönlich Spielzeuggeschichte reflektiert wird.

 

weiter >>>>>>>>